EU-Kommission weist YouTube-Kritik zurück

Die EU-Kommission weist die durch YouTube initiierte Kritik an #Artikel13 der Urheberrechtsreform zurück.

»[Youtuber] werden weiterhin in der Lage sein, das zu tun, was sie heute tun, etwa Anleitungen oder andere kreative Inhalte hochladen.«, erklärte ein Sprecher. (heise.de)