Urteil: Facebook muss Meinungsfreiheit respektieren

Facebook muss wegen seiner Quasi-Monopolstellung die eigenen »Gemeinschaftsstandards« bezüglich »Hassrede« im Sinne der Meinungsfreiheit eng auslegen.

Das folgt aus einem Urteil des LG Bamberg. Wegen seiner Dominanz sei Facebook an Grundrechte gebunden, berichtet die FAZ.